• Sue @ I.A. Team

Wie du dich einer Frau am besten annäherst

Wie du dich einer Frau am besten annäherst


Am besten ist es, du flirtest dich direkt in ihr Herz. Aber leichter gesagt als getan! Die meisten der Singles sind nicht gerne Single, aber wie ebnest du dir den Weg zum Herzen deiner Traumfrau? Überwindest du tatsächlich dein inneres Ich und sprichst sie an, dann wirkt das für dich oft aufgesagt und unwirklich. Also wie näherst du dich deiner Traumfrau am besten an? Der Einstieg in das Gespräch ist im Grunde völlig egal. Frage sie nach dem Weg? Frage sie im Supermarkt, ob sie die gekaufte Tiefkühlpizza empfehlen kann? Frage sie einfach irgendetwas, was dir gerade in den Sinn kommt. Wichtig ist nur, dass ein Einstieg für ein Gespräch gemacht wird. Beim ersten Gespräch ist es wichtig, dass du die Balance zwischen Humor und Seriosität einhältst. Dein größter Fehler wäre, wenn du eine tolle Frau siehst, aber du tust kurzerhand so, als bemerkst du sie nicht. Wenn sie zu dir herüber schaut, schaust du kurzerhand weg. Du ignorierst die Frau, die das Potenzial zu deiner Traumfrau hat. So sendest Du nicht die richtigen Signale aus. Mache es also besser!


Sei spontan, oft bietet dir das Leben keine zweite Chance


Sende die richtigen Signale an deine Traumfrau und komme ihr somit näher. Mache ihr unmissverständlich klar, nachdem du nach dem Weg gefragt hast, dass du sie sympathisch findest und sie gerne näher kennenlernen möchtest. Ihr redet zuerst über Gott und die Welt, betreibt Small Talk und auf einmal richtet sich der Fokus auf die Frau. Das geschieht ganz von sich allein, aber du musst dafür bereit sein ein Gespräch zu beginnen und dieses auch weiterführen. Kleine Gespräche sind oft der Anfang einer umfangreichen Kommunikation miteinander.


Der Trick mit dem angebotenen freien Stuhl funktioniert immer


Sei einfach witzig und charmant, das bringt dich bei deiner Annäherung weiter. Denn viele Frauen mögen Männer, die Charme versprühen und die sie zum Lachen bringen. Aber sie schätzen auch Männer, die zuvorkommend sind. Also halte deiner Traumfrau immer einen Stuhl frei. Sei es ein Sitzplatz in der U-Bahn oder ein leerer Sessel in der Betriebskantine. Sie wird den angebotenen Stuhl nicht ausschlagen und gerne neben dir ihren Platz einnehmen. Der erste Annährungsversuch hat also bereits geklappt, nun beginnt der Small Talk mit ihr.


Auf die Location kommt es an!


Ziehst du abends mit Freunden um die Häuser und landest im Club, kann dir ein legendäres „Darf ich bitten“ viel bringen. Auch Tanzmuffel können sich überwinden und diese Frage stellen, denn somit kommst du der Frau besonders nahe und das auf ganz einfache Art und Weise. Was die kurze Frage: „Darf ich bitten“, alles bewirken kann, finde es heraus, wenn du deine erste erfolgreiche Annäherung startest.


Ein Blick sagt mehr als tausend Worte


Darum ist der Blickkontakt ganz entscheidend. Wenn die Frau in deine Richtung schaut, schaue du bitte nicht weg. Lächle sie offen an und sende ihr somit die richtigen Signale. Weißt du was Wunder bewirkt? Wenn du jemanden anlächelst und dabei kurz die Augenbrauen hochziehst, signalisiert es Vertauen. Probier es aus - es ist stärker als ein einfaches Lächeln! Jede Frau wird mindestens mit einem Lächeln zurück antworten.

Die Wahrnehmung der Blicke ist ganz entscheidend, damit es zur näheren Begegnung mit der Frau kommt. Da musst du die Frau noch gar nicht angesprochen haben. Oft sagen Blicke mehr als tausend Worte.


Versuche dich einmal ganz gentleman-like


Wer das Herz einer Frau erobern möchte, der muss Gentleman-like reagieren. Das heißt, er hält ihr die Eingangstür auf, er hilft ihr in den Mantel, wenn sie etwas Schweres trägt, bietet er seine Hilfe an. Er zeigt sich einfach von seiner besten Seite und zeigt, dass er Manieren hat. Du wirst dir jetzt vielleicht denken, was helfen mir die guten Manieren? Sie bahnen dir den Weg zu ihrem Herzen, denn wer nimmt sich in der heutigen Zeit noch die Zeit, um aufmerksam auf jemanden zu reagieren? Du!

Punkte mit deiner Erfahrung


Du kannst ihr vielleicht am PC weiterhelfen, wenn ihr den gleichen Arbeitsplatz habt - aber übertreibe es nicht mit deiner Hilfe - Du bist schließlich auch der attraktive Verführer und nicht der ewige "Nice Guy". Ihr seid im selben Verein, dann überzeuge sie mit deinem Können, zeige ihr manchen Kniff, den sie noch nicht für sich entdeckt hat. Egal, was du gut kannst, nutze es für dich. Du bist ein Mann mit vielen Stärken und Fähigkeiten - das ist sexy. Stehe zu dem was du kannst und zeige es selbstbewusst, ohne zu prahlen. ;)

Mache es auf deine Art


Einer Frau kannst Du nur näher kommen, wenn du ihre Aufmerksamkeit weckst, egal welchen Weg du dafür einschlagen willst. Es ist nur wichtig auf deine Vorzüge zu vertrauen. Du bist ein guter Tänzer, dann lautet dein Motto gewiss „Lets dance“. Beeindrucke mit deiner zuvorkommenden Art, indem du einen Sitzplatz anbietest oder ihr die Tür öffnest. Es sind die kleinen Aufmerksamkeiten des Alltags, die oft Wunder wirken und Frauen beeindrucken können.

I.A. CODE

INTROVERTIERT.ATTRAKTIV © 2020 by Sue Barons